Weinviertel DAC Kirchberg 2019

 7,70

Trocken (Alk.12,5%)

Kategorien: ,

Beschreibung

„Helles, strahlendes Gelb mit feinen grünen Reflexen. Bukettreich, reife Birnen und etwas Steinobst, duftende Würze nach Piment und gestoßenen Pfeffer. Trocken mit frischer Säure, viel Frucht am Gaumen, reife Birne und etwas Pfirsich, zarte, perfekt passende Würze nach schwarzem Pfeffer, eleganter Körper, vollmundig mit tollem Trinkfluss, gut eingebundener Alkohol mit mittleren Abgang“, Dipl.-Sommelier Martin Wiedemann. Trocken (Alk.12,5%)

Weinbaugebiet Weinviertel / 13356 HA

Von der Donau im Süden bis zur tschechischen Grenze im Norden, vom Manhartsberg im Westen bis zur slowakischen Grenze im Osten erstreckt sich das mächtige Weinbaugebiet. Wichtigste Rebsorte ist der Grüne Veltliner, der als wahrer Sortenstar auf rund 8.500 Hektar Rebfläche an seinem typischen „Pfefferl“ zu erkennen ist. Dazu kommen sein fruchtbetontes Bukett und die frische Säure. Dieser spezifische Weincharakter findet seit 2003 in der ersten kontrollierten Herkunftsbezeichnung (DAC) in Österreich seinen Ausdruck. Der Zusatz „Reserve“ kennzeichnet besonders kräftige DAC-Weine. Damit wird der Weinviertel DAC zum Vorreiter des neuen österreichischen Herkunftsmarketings.